NOL_März_2020

Aliud Records, Bru Zane, Emika Records, National Symphony Orchestra, Ostinati officina Musica und Tutti sind die Musiklabels, die im März 2020 neu in der NML starteten.

Bru_Zane Bru Zane
Ziel von Palazzetto Bru Zane (dem Zentrum für französische Musik der Romantik) ist es, das französische musikalische Erbe des langen 19. Jahrhunderts (1780-1920) wiederzuentdecken. Zusammen mit dem Verlagspartner Sémele Proyectos Musicales veröffentlichen sie seit 2012 gemeinsam Bücher und CDs unter dem Dach der Ediciones Singulares.
Mit der Änderung des Musiklabelnamens in Bru Zane werden nun auch die Sammlungen “Opéra français”, “Prix de Rome” und “Portraits” unter dem neuen Labelnamen betrieben. Die solide Zusammenarbeit zwischen Palazzetto Bru Zane und Sémele Proyectos Musicales bleibt unverändert und bildet den Rahmen und die Stütze für weitere Innovationen.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 05. März 2020.
Emika_Records Emika Records
Die britische Musikerin und Musikproduzentin Emika produziert elektronische und neo-klassische Musik, wobei sie ihre Fähigkeiten als Sounddesignerin, klassisch ausgebildete Komponistin und Sängerin und Schriftstellerin kombiniert. Bis heute hat sie sechs Alben veröffentlicht und arbeitet unabhängig mit ihrem eigenen Musiklabel Emika Records.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 05. März 2020.
National_Symphony_Orchestra National Symphony Orchestra
Das im Jahr 1931 gegründete National Symphony Orchestra in Washington D.C. hat sich seit jeher der künstlerischen Exzellenz und der Musikbildung verschrieben. Seit 1986 ist das National Symphony Orchestra eine künstlerische Tochtergesellschaft des John F. Kennedy Center for the Performing Arts, in dem es das ganze Jahr über auftritt.
Das NSO kann auf eine umfangreiche Aufnahmegeschichte zurückblicken, die auf preisgekrönte Projekte aus den frühen 1970er Jahren mit den früheren Musikdirektoren Antal Dorati, Mstislav Rostropovich und Leonard Slatkin zurückgeht. Das neue in Eigenregie geführte Musiklabel des Orchesters feiert dieses Vermächtnis und blickt mit neuen Aufnahmen unter der Leitung seines siebten Musikdirektors Gianandrea Noseda in die Zukunft.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 20. Februar 2020.
Aliud_Records Aliud Records
Das Musiklabel Aliud investiert in Musiker, indem es ihnen eine Plattform bietet, um ihre Musik dem hörenden Publikum auf den besten verfügbaren Medien zu präsentieren. Bei Aliud findet man viele verschiedene Stilrichtungen, von der Musik des Mittelalters über die moderne Klassik bis hin zu Jazz, Bläsermusik und klassischer Musik für Blasorchester. Aliud bietet eine große Vielfalt an Musikproduktionen, um den musikalischen Bedürfnissen aller gerecht zu werden. Aliud präsentiert hochklassige Musik aus vielen verschiedenen Genres. Für Aliud bedeutet „hochklassig“, dass die im Katalog vertretenen Musiker, Ensembles und Orchester von erstklassiger Qualität sind. Die Produkte werden nur mit den besten verfügbaren Aufnahmegeräten und Toningenieuren aufgenommen. Zu den Künstlern, die mit Aliud zusammenarbeiten, gehören unter anderem Ronald Moelker , Het Lacrimae ensemble, Il Concerto Barocco, Rabaskadol, Ensemble Braccio und Ensemble Super Librum.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 12. März 2020.
Ostinati_officina_Musica Ostinati Officina Musica
Die Ostinati officina Musica wurde im Jahr 1995 gegründet, dank des Wunsches nach kultureller und künstlerischer Zusammenführung einer Gruppe junger Künstler. Die künstlerische Leitung der Musikwerkstatt ist dem Flötisten und Komponisten Calogero Giallanza anvertraut. Seitdem hat diese Gruppe einen Weg der konstanten kreativen Entwicklung eingeschlagen. Auch die Forschung hat an Bedeutung dazu gewonnen mit neuen Interpretationsformen, die auf Forschung und Innovation abzielen und von der Musik bis zum Theater, von der Schallplattenproduktion bis zur Vertonung von Theateraufführungen, von Filmen bis zu Videodokumentationen. Reichen. Einige der interessantesten italienischen Komponisten der jungen Generation nehmen an dieser Reise teil, zusammen mit anderen Musikern aus dem Mittelmeerraum, die das Projekt voll und ganz mittragen.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 12. März 2020.
Tutti Tutti
Tutti ist das eigene Musiklabel von Kaoru Jitsukawa. Er ist einer der beliebtesten jungen japanischen Pianisten. Er ist Preisträger japanischer Klavierwettbewerbe, darunter der erste Preis beim der International Chopin Competition, die in Tokio stattfand, und der vierte Preis beim Internationalen Musikwettbewerb 2008 in Nagoya.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 12. März 2020.