NML-App LogoDie Naxos Music Library Jazz kann auch auf mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets etc.) genutzt werden. Zum einen wie beim Desktop-PC über den Browser oder zum anderen mit der “NMLJ-App”, die sowohl für das iOS– als auch für das Android– Betriebssystem erhältlich ist.

Die Erwerbung NMLJ-App in den App-Stores ist kostenfrei. Für die Nutzung der NMLJ-App benötigt man entweder die Zugangsdaten des eigenen persönlichen Einzelbenutzerkontos oder die Zugangsdaten zum eigenen “Student / Member-Playlistaccount”, ein persönliches Playlistkonto innerhalb eines institutionellen Benutzerkontos. Nicht alle Institutionen haben diese Funktion freigeschaltet. Bei Fragen zur NMLJ-App wenden Sie sich gerne an den Support unter 08121 / 2291914 oder per E-Mail an nml@naxos.de.

Seit August 2018 ist eine neue Version für iOS erhältlich mit neuen Funktionen. Eine aktualisierte Androidversion ist geplant.

NMLJ-App für iOS: http://bit.ly/nmljiTunes

NMLJ-App für Android: https://bit.ly/nmljazzandroid

NOLde_Beitragsbild_NMLJ_Mobile_App_2

Screenshots

ScreenshotsBeschreibung
NMLJazz_App_01Die Startseite der App vor dem Login. Die NMLJ-App ist nur in Englisch verfügbar. Die Navigation und die Funktionen sind so einfach gehalten, dass sie auch ohne große Englischkenntnisse verständlich und nachvollziehbar sind.
NMLJazz_App_02Die erste Seite nach dem Login zeigt die Empfehlungen der NMLJ-Redaktion.
NMLJazz_App_03Beim Wechsel zu "Recent Additions" werden die chronologisch neu hinzugefügten Alben angezeigt.
NMLJazz_App_04Unter dem Menüpunkt "Browse" werden die Inhalte der NMLJ in verschiedenen Kategorien angezeigt und bieten einen direkten Einstieg in das jeweilige Repertoire.
NMLJazz_App_05Unter "Search" findet der Nutzer die Stichwortsuche. Dieses freie Suchfeld kann verwendet werden für Begriffe aller Art u.a. Stichwörter, Albumtitel, Tracktitel, Land, Komponist, Musiker, Labelname etc.
NMLJazz_App_06Unter dem Menüpunkt "Playlists" sieht der Nutzer seine eigenen Playlists, die Playlists seiner Institution und die Playlists der NMLJ-Redaktion.
Hinter "Recently Played" werden alle zuletzt gespielten Tracks angezeigt.
Hinter "Offline Content" findet der Nutzer alle Alben, Tracks und Playlist, die er für die Offline-Wiedergabe in der App gespeichert hat.
NMLJazz_App_07Im Ordner "Naxos Music Library Jazz Playlists" sind diverse Unterordner mit Playlists zu verschiedenen Themen zu finden.
NMLJazz_App_08Was sich hinter dem Menüpunkt "Others" verbirgt: Audio-Einstellungen, Infotext über die NMLJ, FAQs, Hinweise zum Datenschutz (Privacy Policy), Nutzungsbedingungen (Terms of Use) und eine Kontaktmöglichkeit zu Naxos.
NMLJazz_App_09So sieht die Albumansicht in der NMLJ-App aus.
NMLJazz_App_10Bei berühren der drei Punkte neben den Tracks öffnet sich eine Seite auf der der Nutzer das Album zu seinen Offline-Inhalten oder zu einer Playlist hinzufügen kann.
NMLJazz_App_11Unter "Playlist" => "Offline Content" sieht es so aus. Bei Offline-Inhalten werden die Alben/Tracks separat von den Playlists gespeichert.
NMLJazz_App_12In diesem Screenshot ist zu sehen, dass der Nutzer noch keine Offline-Inhalte gespeichert hat.
NMLJazz_App_13So sieht der Player der NML Jazz App aus. Der Shuffle-Modus steht zur Verfügung, der nächste oder der letzte vorherige Track kann schnell erreicht werden, ein Track kann in einer Schleife wiederholt wiedergegeben werden und auch innerhalb des Tracks kann durch Bewegen des Punktes ein bestimmte Stelle angesteuert werden.