NOL_NML_Newsletter_Labeluebersicht_2020_02_Beitragsbild

Jorge Morel, Label G, Ripple Mark Records, Hat Hut Records, Sancho Panza Records und MusicMasters sind die Musiklabels, die im Februar 2020 neu in der NML starteten.

Jorge_Morel_NOLBlog_Logo Jorge Morel
Der bekannte Gitarrist Jorge Morel wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Er konzertierte bereits auf der ganzen Welt. Er lebte den größten Teil seines Lebens in New York City und ist kürzlich nach Orlando, Florida, gezogen, wo er immer noch komponiert, aber nicht mehr auftritt.
Seine Spielweise ist einzigartig, beeindruckt mit einem raffinierten künstlerischen Ausdruck. Morels Wirken als Komponist hat bei seinen Kollegen Respekt und Anerkennung gefunden und er hat seine Position gefestigt, eine der führenden Persönlichkeiten zu sein, die die Weiterentwicklung der Musik für klassische Gitarre gestalten.
Die beiden Alben, die in der Naxos Music Library verfügbar sind, wurden auf dem Label Luthier veröffentlicht, einem unabhängigen Plattenlabel, das von Antonio Acosta in New York City gegründet wurde. Acosta ist auch Eigentümer der Luthier Music Corp, Hersteller der renommierten Luthier-Gitarrensaiten.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 13. Februar 2020.
Label_G Label G
Das Label G wurde von dem renommierten Toningenieur Jean-Claude Gaberel gegründet. Er ist Preisträger des Academy Grand Prix Charles Cros, der Grand Prix Academy of the Disc, des ‚Cesar Best Sound‘ für den Film „Farinelli“ und des Golden Globe. Gaberel arbeitete mit großen Künstlern zusammen. Er realisierte ehrgeizige Projekte wie die Aufnahme von 21 historischen Orgeln für das spanische Kulturministerium. Er schuf die Musik für den Film „Farinelli il Castrato“, sorgte für die Aufnahme der wesentlichen Beethoven-Sonaten auf historischen Instrumenten für das Claves-Label, nahm die kompletten Quartette von Darius Milhaud für das Label Naïve auf; allesamt von der Presse gefeiert und mit prestigeträchtigen Auszeichnungen gekrönt.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 20. Februar 2020.
Ripple_Mark_Records Ripple Mark Records
Ripple Mark Records ist ein Musiklabel, das sich auf Instrumentalmusik für Entspannung und Meditation konzentriert. Die meisten Aufnahmen beinhalten Musik für Klavier oder Gitarre solo.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 20. Februar 2020.
HatHut HatHut
Hat Hut Records Ltd. wurde 1975 von Werner X. Uehlinger gegründet. 2019 wurde es mit der Serie „ezz-thetics“ neu gestartet, mit einer Verbeugung vor der außergewöhnlichen LP von George Russell und den großartigen Soli von Eric Dolphy, unterstützt von Bernhard „Benne“ Vischer, der bei allen Veröffentlichungen zum Ehrenproduzenten ernannt wurde.
Zu den kommenden Veröffentlichungen im Jahr 2020 gehören Künstler wie Buck-Wolfarth, das Ensemble Für Neue Musik Zürich, Judith Wegmann, das Sergio Amaroli-Quartet, George Lewis / Oxana Omelchuk und das Noah Kaplan-Quartet. Es wird auch eine eigene Reihe mit dem Titel “Revisited” geben, mit Neuauflagen von Aufnahmen von 1960.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 27. Februar 2020.
Sancho_Panza_Records Sancho Panza Recordings
Sancho Panza ist ein neues Label, das ausschließlich für die Veröffentlichung von „neuer Musik“ existiert, wobei Musik gemacht wird und Musik die Zeit repräsentiert, in der wir leben. Die erste Veröffentlichung stammt von der klassischen Streichgruppe „The 12 Ensemble“. Klassische Musik wird ein Schwerpunkt des Labels sein. Wir bieten auch Jazz- und elektronische Veröffentlichungen an.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 27. Februar 2020.
MusicMasters MusicMasters
MusicMasters war ein Plattenlabel mit Sitz in Ocean, New Jersey. MusicMasters wurde Ende der 1970er Jahre von Albert Nissim und seinen Söhnen Robert und Jeffrey gegründet, denen die Musical Heritage Society gehörte, die zuvor nur europäische Aufnahmen für den Versand per Versandhandel lizenziert hatte.
MusicMasters produzierte von 1981 bis 1999 Aufnahmen, die von der Music Heritage Society im Versandhandel und im Einzelhandel verkauft wurden. Zunächst produzierten MusicMasters klassische Schallplatten, veröffentlichten jedoch 1985 Jazz, als sie die Rechte an bisher unveröffentlichten Aufnahmen der Yale University Library von Benny Goodman erhielten. Im Jahr 2008 wurden Vorkehrungen getroffen, um MusicMasters-Aufnahmen über ‚The Orchard‘, einen weltweiten Distributor von digitalen Audio- und Videoinhalten, verfügbar zu machen.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 27. Februar 2020.