NML_Labels_Mai_2020

EuroArts, Le petite disque, Laplace Records, TACET Musikproduktion und Mi’ster, sind die Musiklabels, die im Mai 2020 neu in der NML starteten.

EuroArts
Dies ist das Musiklabel einer der führenden Produktionsfirmen im Bereich der klassischen Musik und des Jazz. Es hat eine breite Palette von Opern- und Ballettaufführungen, Live-Konzerten und Dokumentarfilmen im Programm.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 07. Mai 2020.
lepetitdisque Logo le petit disque
Die Plattenfirma ‚Le petite disque‘ hat seinen Sitz in Japan und verfügt über ein umfangreiches Angebot an klassischer Musik, vom orthodoxen europäischen Stil bis zur Avantgarde, sowie klassischer Musik aus Japan. Einzigartige und talentierte japanische Künstler wie die Geigerin Ami Oike und wie der Pianist Takaya Sano sind hier vertreten.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 14. Mai 2020.
Laplace_Records Laplace Records
Das japanische Label Laplace Records, das die beiden Hauptgenres Klassik und Jazz bedient, arbeitet mit talentierten jungen Künstlern wie dem Flötisten Seiya Ueno und dem Geiger Taishi Sakai zusammen.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 14. Mai 2020.
Tacet_Logo Tacet
Das Wort TACET kommt aus dem Lateinischen und bedeutet “schweigen”. Der Produzent des Labels Andreas Spreer liebt das Paradoxon. Der Diplom-Tonmeister gründete die Musikfirma TACET im April 1989 in Stuttgart. Seitdem produziert TACET Musik für die anspruchsvollsten Hörer in verschiedenen Formaten (CD, LP, SACD, DVD-Audio und Blu-Ray). Von Anfang an erhielten die Aufnahmen hervorragende Kritiken und höchste Auszeichnungen – darunter mehrere Jahrespreise der deutschen Schallplattenkritik, Cannes Classical Award, Echo, Diapason d’Or, eine Grammy-Nominierung und viele andere.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 14. Mai 2020.
Mister Mi’ster
Mi’ster ist ein französisches Label, das 2006 vom französisch-libanesischen Jazztrompeter und Komponisten Ibrahim Maalouf gegründet wurde. Er gab ausverkaufte Konzerte in der Volkswagen Arena in Istanbul, im Lincoln Jazz Center in New York und bereiste in den letzten 10 Jahren über 40 Länder auf der ganzen Welt. Maalouf war der erste Jazzmusiker der Geschichte, der die größte Jazzhalle der Welt füllte – die AccorHotels Arena in Percny, Paris. Das Konzert fand am 14. Dezember 2016 statt, und alle Karten waren bereits acht Monate im Voraus ausverkauft.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 28. Mai 2020.