NML Neue Labels August 2020

Modern Recordings, BeArTon, Superwinds, Bright Shiny Things, Soundcircus und Wild Symphony sind die Musiklabels, die im August 2020 neu in der NML starteten.

NML Neues Label Modern Recordings Modern Recordings
Modern Recordings wurde im November 2019 von BMG ins Leben gerufen, um vom wachsenden internationalen Appetit, der auch durch Streaming getrieben wird, auf neue, aus der Klassik- und Jazzwelt hervorgegangene Musik zu profitieren.
Modern Recordings ist ein Musiklabel für neue klassische, Jazz- und elektronische Musik, hauptsächlich Instrumentalmusik, aber auch für Singer-Songwriter. Zu den ersten Künstlern, die bei Modern Recordings unter Vertrag stehen, gehören der schottische Komponist Craig Armstrong, der Produzent Robot Koch, der Komponist Meredi und der Produzent, Komponist und Konzeptkünstler Hendrik Weber alias Pantha du Prince.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 06. August 2020.
NML Neues Label Bearton BeArTon
BeArTon wurde im Jahr 1995 mit dem Ziel ins Leben gerufen, einzigartige und herausragende Musikdarbietungen aufzuzeichnen. Es ist eine unabhängige Plattenfirma für klassische Musik in Polen. Eine ihrer besten Errungenschaften ist die Aufnahmeserie der National Edition mit Werken von Frederic Chopin auf 16 Alben. Die weltweit erste derartige Reihe von Chopin-Musikinterpretationen wurde auf der Grundlage der Quellennotizen entsprechend der Intentionen des Komponisten aufgenommen. Die Reihe hat die Anerkennung polnischer und ausländischer Kritiker sowie viele Preise und Ehrungen erhalten, wie z.B. den Preis der Polnischen Phonographischen Akademie FRYDERYK 2002 für die gesamte Reihe, GRAND PRIX DU DISQUE Frederic Chopin Warschau 2000 für Walzer, GRAND PRIX DU DISQUE Frederic Chopin Warschau 2005 für Rondos, GOLD DISCS für Balladen und Klavierkonzerte. Im Jahr 2000 initiierte BeArTon eine neue Aufnahmeserie: Die Perlen der polnischen Musik. Ihr Ziel ist es, wichtige und herausragende Musikwerke, die aus dem tausendjährigen Schaffen der polnischen Musik ausgewählt wurden, nach den Standards des 21. Jahrhunderts zu präsentieren. Auch diese Reihe wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 13. August 2020.
NML Neues Label Superwinds Superwinds
Superwinds wurde vom japanischen Dirigenten und Euphonium-Spieler Ken-ichi Watanabe gegründet und ist ein Musiklabel des japanischen Bläserensembles “Hokkaido University of Education Super Winds”. Die Formation arbeitet bei ihren Musikdarbietungen auch mit zeitgenössischen Komponisten zusammen.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 13. August 2020.
NML Neues Label Bright Shiny Things Bright Shiny Things
Bright Shiny Things ist ein für den Grammy nominiertes und preisgekröntes Plattenlabel. Dort kümmert man sich um die Produktion, das Branding, die Veröffentlichung, das Marketing, die Promotion und den Vertrieb von Aufnahmen. Zusätzlich tritt das Musiklabel auch als Organisator von Musikveranstaltungen in Erscheinung und fungiert als Kreativagentur für Künstler. Man hat Erfahrung mit der Produktion großer komplexer Multimedia-Opern und intimer One-on-One-Projekte mit Solokünstlern.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 20. August 2020.
NML Neues Label Soundcircus Soundcircus
Soundcircus ist ein Plattenlabel der britischen Konzertpianistin, Festival-Kuratorin, Komponistin und Dirigentin Joanna MacGregor. Aufgenommen hat sie unter anderem J. S. Bachs Französischen Suiten, eine Sammlung von Domenico Scarlattis Klaviersonaten und eine Auswahl Erik Saties Klaviermusik, die alle bei ihrem eigenen Plattenlabel Soundcircus erschienen sind.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 20. August 2020.
NML Neues Label Wild Symphony Wild Symphony
Von den fröhlichen Rhythmen von “Bouncing Kangaroo” über die geheimnisvollen Melodien von “Wonderrous Whale” bis hin zu den haarsträubenden Harmonien von “Brilliant Bat” entsprechen die fast zwei Dutzend Sätze der ‚Wild Symphony‘ einem Tier aus dem Bilderbuch. ‚Wild Symphony‘ enthüllt den Bestsellerautor Nr. 1 der New York Times, Dan Brown, der ‚The Da Vinci Code‘ geschrieben hat, als lebenslangen Musiker und Komponisten, der sich zu denjenigen zählt, die in jungen Jahren von ‚Peter und der Wolf‘, ‚Der Karneval der Tiere‘ und ‚The Young Person’s Guide to the Orchestra‘ inspiriert wurden. Die Orchesteraufnahme mit Musik, die von Bob Lord und PARMA Recordings produziert und vom Zagreb Festivalorchester aufgeführt wurde, ist Browns erste offizielle Musikveröffentlichung seit Beginn seiner schriftstellerischen Karriere.
“Meine Absicht mit Wild Symphony ist es, Familien, Eltern, Kindern und Menschen jeden Alters eine unterhaltsame, frische Gelegenheit zu bieten, sich wieder mit der magischen Erfahrung klassischer Musik zu verbinden”, sagt Brown. ‚Wild Symphony‘ ist in der Tat eine sehr wilde Symphonie und bietet eine erfrischend echtes Erlebnis für Kinder jeden Alters.
Zum Labelkatalog in der NML ► Link
In der Naxos Music Library seit dem 27. August 2020.